Such & Buch Ihr Ferienhaus in Ungarn





Esztergom ist das Startpunkt der Donauknie. Die größte Kathedrale in Ungarn steht in Esztergom. Wenn Sie sich die Mühe nehmen nach oben zu klettern, erwartet Sie einen herrlichen Blick über die Stadt, die Donau und die Landschaft.

Esztergom ist die Einstige Königsstadt

esztergom-donauknie-ungarn-01

Die Basilika von Esztergom ist die größte Kirche ungarns

Die Donau macht bei Esztergom einen Bogen von 90 Grad. Dies ist die Anfang des Donauknies, ein touristisches Gebiet das bis nach Budapest reicht. Sie können hier die Aussicht über die Donau geniessen oder die Märkte und Museen besuchen.

Esztergom ist eine der ehemalige Königsstädte von Ungarn. Im Urlaub rund um Budapest und Donauknie, ist ein Besuch in dieser Stadt ein ‘Muss’.

Die alte Hauptstadt

esztergom-donauknie-ungarn-02

Krönung von István I zum König von Ungarn

Esztergom stand an der Wiege des Staates Ungarn. Im 10. Jahrhundert wurde hier König István I geboren. Er vereinte alle ungarischen Stämme und gründete Ungarn.

Esztergom blieb bis 1256 die Hauptstadt. Der im Jahre 1038 heilig gesprochene König István errichtete hier einen Sitz des Erzbischofs.

Papst Silvester II erkannte István im Jahre 1001 als ersten christlichen König an, gab ihm eine Goldkrone mit Juwelen, einen Triumph Brief und eine apostolische Kreuz.

Um die Krönung gedenken ist eine monumentale Skulptur neben der Basilika gelegt.

Die Basilika

esztergom-donauknie-ungarn-07

Die Basilika ist eindrucksvoll

Blickfang in Esztergom ist die Basilika. Er steht an der Stelle der Kirche, wo István im Jahre 1000 zum König gekrönt wurde. Von dieser Kirche ist nur die mit rotem Marmor bedeckte Bakócz Kapelle übergeblieben.

Die Basilika wurde zwischen 1821 und 1856 gebaut mit dem Petersdom in Rom als Vorbild. Die klassizistische Basilika ist mit 118 Metern die größte Kirche Ungarns. Sie ist 72 Meter hoch.

Liebhaber von historischen Gebäuden sind hier zu Hause. Gehen Sie bestimmt über die Brücke in die Slowakei. Von hier aus haben Sie ein Bilderbuch Blick auf die Kirche.

Kostbare Sammlungen

esztergom-donauknie-ungarn-04

Groß, edoch atmospherisch

In der Kathedrale von Esztergom können Sie, während den Ungarn berichten, die größte und kostbarste Schatzkammer Europas bewundern.

Sie finden hier königliche und kirchliche Gold- und Silberarbeiten, die z. T. im 9. Jahrhundert entstanden: der gothische Sulky-Kelch und die goldenen Monstranz von König Mátyás Corvinus Hunyady.

Das Grabmal

esztergom-donauknie-ungarn-05

Der Pabst beim Grabmal des Kardinals

Im Keller der Basilika von Esztergom steht das Grabmal von Kardinal Jószef Mindszenty. Er wurde als József Pehm geboren, aber nahm aus Wut über die Unterstützung von Ungarn an Hitler-Deutschland, der Name seines Geburtsort an.

Nach dem Krieg wurde er Erzbischof von Esztergom. Er war bis 1974 der Prälat von Ungarn. Der Bischof wird als Märtyrer verehrt, weil er beide heftig antideutsch und antikommunistisch war.

Er wurde aus Hausarrest befreit während des Aufstands von 1956, und flüchtete in die US-Botschaft. Allerdings weigerte er, das Land zu verlassen, bis er von der ungarischen Regierung von aller Schuld gelöscht wurde.

Sein Grabmal ist ein Pilgerort. Deshalb hielt Papst Johannes Paul II seine erste Messe in Ungarn in Esztergom.

Ansicht der Slowakei

esztergom-donauknie-ungarn-06

Sehen Sie den Beginn der Donauknie von der Basilika

Wie bei viele andere Burgen und Kirche gibt es auch bei der Basilika von Esztergom ein Panoptikum, oder Wachsfigurenkabinett.

Wer noch nicht müde ist, kann immer noch das Schlossmuseum besuchen. Dort finden Sie auch eine ausgezeichnete Küche.

Unter der Basilika von Esztergom finden Sie Überreste einer alten Burg. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die Slowakei. Dies gilt besonders, wenn Sie die Basilika klettern.

Die sagenumwobenen Donau beginnt hier an 50 der schönsten Kilometer von ihrer Reise durch Europa. Einer Schifffahrt von Esztergom nach Budapest ist ein amüsanter Tagesausflug. Jedes Dorf, oder Stadt, hat einen Fährhafen, so dass Sie von Stadt zu Stadt peitschen können. Tipp: Besuch auch Fort Monostor in Komárom.

Menu

Wenn Sie unsere Website besuchen, stimmen Sie mit der Verwendung von Cookies ein. Mehr Informationen

Ferienhausreinigungarn.de verwendet Cookies, um Funktionen für Social Media, Werbung und zur Analyse unseres Webseitenverkehrs bereitzustellen. Wir teilen nur Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Partnern für Social Media, Werbung und Analyse. Diese Partner können diese Informationen mit anderen Informationen kombinieren, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie basierend auf Ihrer Nutzung ihrer Dienste gesammelt haben. Sie stimmen unseren Cookies zu, wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen.

schließen