Such & Buch Ihr Ferienhaus in Ungarn





Der Mecsek ist ein etwa 50 km langer und 10 – 20 km breiter Grat. Der höchste Berg im Mecsek (683 Meter) liegt in Zengö. Die sanften Hügel liegen im Süden von Ungarn. Der Mecsek ist ein Nationalpark und in den östlichen und westlichen Mecsek unterteilt.

Sightseeing in das Mecsek Gebirge

Offiziell ist das Mecsek Gebirge natürlich kein Gebirge, denn der höchste Gipfel ist weniger als 700 Meter. Es gibt jedoch genug Sehenswürdigkeiten:

  • Die Felsenformen des Jakab Berges
  • Der Máré Vár (Marienburg) in der Nähe von Magyaregregy
  • Die Wasserfälle im Tal von Melegmány
  • Der Kastanienwald von 28 Hektar in Zengövárkony
  • Die Burg von Szigetvár
  • Das Arboretum von Kisújbánya und Püspökszentlászló
  • Die Burg von Pécsvárad
  • Die Stadt Pécs
  • Der Wanderweg ins Tal von Óbánya
Mecsek Gebirge Ungarn

Die Mecsek ist ein variertes Wandergebied

Das Mecsek Gebirge ist eine der beliebtesten Regionen von Ungarn. Dies ist teilweise auf das submediterrane Klima zurückzuführen. Darüber hinaus ist es ein Gebiet mit abwechslungsreicher Natur und einer großen Auswahl an Pflanzen und Tieren. Viele Urlauber kommen zum Mecsek für einen Wander- oder Radurlaub. Wildschweine und große Hirsche zu treffen ist eher die Regel als die Ausnahme.

Details über das Mecsek Gebirge

Das Mecsek Gebirge umfasst rund 500 km² und liegt etwa 60 km westlich der Donau. Das Plateau befindet sich in einer flachen Umgebung und obwohl die Hügel relativ niedrig sind, bilden sie immer noch einwürziges Phänomen. Bei gutem Wetter kann man 100 km weit sehen, zum Beispiel vom Fernsehturm von Pécs.

Das Mecsek ist durch eine Bruchlinie von Nordwesten nach Südosten in zwei Teile geteilt. Im östlichen Teil liegen hauptsächlich hohe Siphonkämme aus Gestein. Der westliche Teil besteht aus großen Plateaus aus Kalkstein und Teilen mit viel Sandstein. In den Plateaus aus Kalkstein finden Sie Karstelemente, Z.B in Abaliget, die auch im Nordosten von Ungarn in Aggtelek vorkommen.

mecsek gebirge ungarn

Die Mecsek ist ein prächtiges Urlaubsort

Im Gegensatz zu anderen Teilen Ungarns, ist das Mecsek reich an Mineralien (wie Uran). Sie können im Bereich zwischen 20 und 30 Pflanzenarten finden, die nirgendwo sonst im Karpatenbecken auftreten.

An strategischen Punkten sind Festungen, wie Pécsvárad und Magyaregregy. An verschiedenen Stellen sind Kastanienwälder, wie der Wald von Zengővárkony. Diese Art von Wald kann in dieser Form an wenigen Orten der Welt gefunden werden. Während des Aufstandes von 1956 wurde im Mecsek Gebirge hart gekämpft zwischen den “Unsichtbaren des Mecseks” und der russischen Roten Armee.

Unbekannt

Südungarn ist relativ unbekannt. Die Idee von Ungarn wird oft mit der Hauptstadt Budapest und dem geschäftigen Balaton kombiniert. Der Südwesten Ungarns ist ein wahres Paradies für Wanderer. Die Mecsek ist geschützte Natur und mit einem dichten Netz von Pfaden eingerichtet. Sie sind gut markiert und führen zu vielen interessanten Orte in der gesamten Region.

Sie können fast alles über einen Wanderweg erreichen. Wenn Sie einen Ruhetag wünschen, können Sie zu den Stauseen von Orfü gehen, zum Thermalbad von Magyarhertelend oder zum Einkaufen in Pécs.

Die Pflanzen im Mecsek

Durch seiner Lage, dem fruchtbaren Boden und das Mikroklima ist die Flora in der Mecsek vielfältig. Es gibt sogar 13 Pflanzen die nur hier und nirgendwo sonst auf der Welt zu finden sind. Grasland kann an Orten mit steilen Kalkhängen und dünnen Bodenschichten gefunden werden. Die besten Beispiele finden Sie auf der steilen südlichen Heilung an der Dömörkapu im Norden von Pécs.

mecsek gebirge ungarn

In dieses geschutztes Naturgebiet ist es schön Wandern

Auf dem Jakab Hügel im südlichen Sandsteinbruch findet man durch den sauren Boden eine magerere und schlechtere Vegetation. Wo der Boden dicker ist und auf Kalksteinfelsen gelegen, werden die Wälder buschig. Die wertvollste spezielle blühende Pflanze, die hier vorkommt, ist der Affensorch. Die wilde Banater Pfingstrose kann auch im Mecsek Gebirge gefunden werden.

Auf der kühleren Nordseite des Mecseks wachsen Eichen und Hainbuchen. Gebüsch sind der Weißdorn und der Liguster. Seltene Pflanzen sind die geschützte Herzfreude, die Primel und die mit Blauen Blumen blühende Leberblume.

In den kühlen Tälern des Mecseks finden Sie Buchen und in den tiefen Schluchten hat sich ein spezifisches Habitat mit einem feuchten Mikroklima entwickelt. Dort finden Sie Eiche, Ulme, Esche und Ahorn, verschiedene Farne und eine Vielzahl von Moosen.

Tiere im Mecsek

Im Mecsek gibt es rund 5.000 Tierarten, darunter mindestens 700 Schmetterlingsarten und 21 geschützte Tierarten. Die Säugetiere, die Sie im Mecsek Gebirge treffen können, sind Rehe, Wildschweine, Füchse, Waldhörnchen und Haselmäuse.

mecsek gebirge ungarn

Die Dashse ist einer der Raubtiere im Mecsek Gebirge

Raubtiere im Mecsek sind Dachse, Wiesel, Marder und Wildkatzen. Die Wildkatzen sind wie die Eule nachtaktive Raubtiere. Die Zwergeule und die Kircheneule sind an vielen Orten zu finden. In einigen der fischreichen Seen leben Otter. Außerdem gibt es 21 Arten von Fledermäusen, wie die große Hufeisennase, die Wimpernhaut und die kleine verblasste Fledermaus.

Das Gebiet hat eine reiche Population von Vögeln. Im östlichen Mecsek leben Bussarde, Falken und Wandpendente. In den Wäldern können Sie den Schwarzstorch, Schreiadler und Schwarzdrachen finden. Im Bükösdi Tal hat der Wachtelkönig seine Heimatbasis. Der Ortolan kommt in Ungarn nur in der Nähe von Mecseknádásd vor.

Wenn Sie im Mecsek Gebirge wandern, werden Sie sicherlich Singvögel hören. Die Chance, dass Sie die Pirol, Eichelhäher, Glasur, Blaumeise, Stieglitz, Zaunkönig, Fink, Buntspecht oder Bachstelze sehen, ist großartig.

mecsek gebirge ungarn

Seltene Schmetterlinge gibt es ausreichend

Reptilien und Insekten

Die grüne Eidechse ist eine der am meisten agilen Reptilien, die auf und zwischen den Steinen leben. Der Haselwurm, eine beinlose Echse, ist im Mecsek verbreitet, aber zum Glück gibt es keine giftigen Schlangen.

Andere Amphibien sind die grüne Kröte und die Rotbauchunke und in den Bächen finden Sie verschiedene Arten von Salamandern, unter denen der Feuersalamander. Natürlich gibt es auch Fisch. Im Egregyi Tal finden Sie Schlammkriecher und den Elrus (Karpfen). In den Seen von Óbánya wurden Forellen gesetzt und Süßwasserhummer leben in den Bächen.

Der Mecsek beherbergt eine reiche Kolonie von Insekten. Im Allgemeinen finden Sie Bockkäfer, fliegende Hirsche und Steinbockkäfer. Der kleine Apollos-Schmetterling, der südliche Rohrblumen-Schmetterling und die Königsseite sind einige Beispiele für geschützte Schmetterlinge.

Wanderroute durch den Mecsek

Auf dieser Tour werden Sie die schönsten Plätze in der Mecsek entdecken. Sie benötigen keine spezielle Ausrüstung für das Wandern. Jung und Alt können diese Route laufen, wenn Sie bequeme Schuhe haben.

mecsek gebirge ungarn

Die Fernsehturm von Pécs

Die Pfarrkirche St. Hendrik

Der Spaziergang beginnt an der Pfarrkirche St. Hendrik an der Ecke der Hunyadi János utca und der Magaslati utca in Pécs. Auf der Ostseite vom steilen gewundenen Pfad gibt es prächtige Hochhäuser. Das letzte Gebäude stammt aus dem alten Wasserwerk von Pécs aus 1925. Ab hier verwandeln sich die Gebäude in Pinien.

Das Mecsek Dömör Tor

An der nächsten Ecke sehen Sie das Mecsek Dömör Tor. Dies ist eine Festung aus Naturstein mit Säulen, Bögen und Türmen. Die Festung, oder Bastion, wurde 1936 erbaut und bietet einen wunderschönen Panoramablick auf Pécs. Hier beginnt die kurvenreiche Straße zur Misina Tetö, auf der der Fernsehturm steht.

Natur und Kultur

Folgen Sie vom Mecsek Tor dem von einem gelben Quadrat markierten Weg. Es ist ein Kiesweg, die auch im Winter oder mit Regen gut zu gehen ist. Auf dem Weg gibt es mehrere Bänke, um den Spaziergang zu unterbrechen. Hier können Sie die saubere Luft und endlose Wälder genießen.

Zwischen den Bäumen entdecken Sie atemberaubende Panoramen. An einer Straßenbiegung haben Sie einen guten Blick auf die vom Futurismus inspirierte Niké-Statue von Makrisz Agamemnon.

Hotel Kikelet

Die Stufen am Ende der Straße führen zum 1936 erbauten Hotel Kikelet. Es hat eine große Panoramaterrasse und ein Grand Café, das trotz Modernisierung seinen alten Charme behalten hat.

Miklós Zsolnay

Ein Stück weiter befindet sich das französische Denkmal, das 1908 von dem berühmten ungarischen Porzellanmacher Miklós Zsolnay erbaut wurde. Er ist der Gründer der weltberühmten Porzellanmanufaktur Zsolnay in Pécs. Die Fabrik ist in Betrieb und für die Öffentlichkeit zugänglich. Zsolnay ist auch der Schöpfer des Eosin-Prozesses, des besonderen Glanzes, der das Zsolnay Porzellan auszeichnet.

Das Monument ist auf einem ausgezeichneten Felsvorsprung gebaut und ist königlich. Die pyramidenförmige Statue ist von Zsolnay pyrogranit gemacht und erinnert an die Französischen Soldaten, die in Pécs gestorben sind während den Napoleonischen Kriegen.

mecsek gebirge ungarn

Die Zsolnay brunnen finden Sie im Zentrum von Pécs

Der Zoo von Pécs

Neben Hotel Kikelet ist eine Allee von Feigenbäumen (Fenyves sor), die nach dreihundert Meter an der Zoo von Pécs kommt. Auf dieser Straße sind einige Villen die ein Fest für die Augen sind.

Auf der Gedenktafel am Eingang werd die 45. 367 Stunden “Freiwilligenarbeit” für den Bau geehrt. Diese besondere Geste begann am 17. April 1959 und führte zur feierlichen Eröffnung im August 1960. Der Zoo beherbergt etwa tausend Tiere.

Die Straße nach Dömörkapu

Der Weg führt links vom Zoo in nordöstlicher Richtung. Folgen Sie der Straße, die mit einem roten Quadrat gemerkt ist und laufen Sie entlang der 800 Meter Schmalspurbahn nach Dömörkapu. Die Dömörkapu ist eine Touristenattraktion zentral in Misina. Der Name “Dömörkapu” ist türkischer Herkunft und bedeutet: Eisentor.

Eine schmale Straße führt zur Herberge und das Restaurant von Dömörkapu. Folgen Sie den Schildern ‚Floras Resting Place‘, um den Dömörkapu Vergnügungspark zu erreichen. Der Park wurde Anfang der 1960er Jahrewieder von “Freiwilligen” gebaut. Es ist 14 Hektar und verfügt über 40 Attraktionen, darunter eine Achterbahn, Riesenrad, Go-Kart, einen Spukschloss und eine Arkade.

Floras Ruheplatz

Floras Ruheplatz ist ein aus Naturstein gebauten Turm auf der 404 Meter hohen Bartholomäus-Felsen. Vom Turm hat man einen atemberaubenden Blick auf das Bergbaugebiet von Pécs. Ein rot-gelb markierter Weg, der als Irma-Weg bekannt ist, führt Sie von der Bushaltestelle von Dömörkapu zum Tettye Plateau.

Der Weg wurde vom Fotografen Gyula Hamerli zur Erinnerung geschaffen zu seiner Frau. Sie können den Bus (Linien 34 und 35) zurück in das Zentrum von Pécs nehmen.

Wenn Sie unsere Website besuchen, stimmen Sie mit der Verwendung von Cookies ein. Mehr Informationen

Ferienhausreinigungarn.de verwendet Cookies, um Funktionen für Social Media, Werbung und zur Analyse unseres Webseitenverkehrs bereitzustellen. Wir teilen nur Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Partnern für Social Media, Werbung und Analyse. Diese Partner können diese Informationen mit anderen Informationen kombinieren, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie basierend auf Ihrer Nutzung ihrer Dienste gesammelt haben. Sie stimmen unseren Cookies zu, wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen.

schließen