Such & Buch Ihr Ferienhaus in Ungarn





Der Aggtelek Nationalpark besteht aus 712 Höhlen. Die Grotten von Aggtelek bestehen aus Kalkstein hochebenen, von tiefen Flusstälern geschnitten. Dieser Park liegt im Norden Ungarns, an der slowakischen Grenze, in der Eger – Tokaj Region.

Ein Film über die wunderbare Welt in Aggtelek

Das Karstgebiet

tropfsteinhohlen-aggtelek-ungarn-01

Aggtelek ist ein Karstlandschaft

Der Aggtelek Nationalpark ist eine voll entwickelte Karstlandschaft mit Dolinen als typische Form. Eine Doline ist eine schüsselförmige Grube, die vor allem in der Karstboden auftritt.

Aggtelek läuft in der Slowakischen Karst. Die Biosphärenreservate, die Karstfläche und die Aggtelek Höhlen sind ein Weltkulturerbe seit 1995.

Weiteres Welterbe in Ungarn sind der Innenstadt von Pécs und dem Benediktinerkloster Pannonhalma.

Sehenswürdigkeiten

tropfsteinhohlen-aggtelek-ungarn-02

Das größte Buch der Welt finden Sie in Aggtelek

Die wildreichen Wälder zogen schon früh Jäger an. In die Baradla sind Werkzeuge und verzierten Keramik gefunden. Auch aus der Bronze- und Eisenzeit wurden Objekte gefunden, sowie aus der Zeit der Römer.

Highlights & Sehenswürdigkeiten:

  • Die Ruinen eines Klosters aus dem Jahre 1347.
  • Wandmalereien aus dem Arpád Zeit in der Kirche in Szalonna.
  • Die römische Kirche in Rakacaszend.
  • Die Decke der Kirche in der Post-mongolischen Kirche in Zubogy.
  • Das größte Buch der Welt in Szinpétri.
  • Reiten in Jósvafö.

230 Millionen Jahre alt

tropfsteinhohlen-aggtelek-ungarn-03

Die Béke Grotte: eine 7 km lange Grotte

Aggtelek ist 230 Millionen Jahre alt und einer der einzigartigsten Parks von Ungarn. Damals gab es hier ein sauerstoffarmes Meer.

Als das Land ‘stieg’ formte sich Karst. Das Schiefergebirge zeichnet sich durch Täler, Lücken und Höhlen aus.

Es gibt mehr als 300 Grotten, denen nicht alle zugänglich sind. Das Baradla Domica System ist das Bekannteste. Eine weitere ist die Eisgrotte Szilice.

Baradla

tropfsteinhohlen-aggtelek-ungarn-05

Aggtelek ist gesund für Körper und Geist

Insgesamt wurde 25 km von der Baradla durchsucht. Sie werden zuerst in 1594 erwähnt, aber es wird bis 1794 dauern, bis die Höhle zuerst geprüft wurde. Die Baradla werden als prima Traininggrotte für Speläologen gesehen.

Sie können Wanderungen unternehmen. Die lange Tour dauert 8 Stunden, die kurze Tour fast 2. Sie kommen dann auch durch die Friedens Grotte.

Die Friedens Grotte ist 7 km lang. Sie ist berühmt für ihre Terrassen und Stalaktiten, sowie ihr gesundes Klima. Es scheint eine gesunde Umwelt für Leute mit probleme an den Lungen und Haut zu sein.

Verschiedene Grotten

tropfsteinhohlen-aggtelek-ungarn-04

Wunderbare Welt unter der Erde: Stalaktiten und Stalagmiten

Die Vecsem Bükk Grotte ist 236 Meter tief. Sie ist eine der tiefsten vertikalen Grotten in Ungarn.

In dem 26 km langen Baradla Domica System befindet sich die höchste Grotte Ungarns: die 19 meter hohe Observatorium Grotte.

Auch die größte Grotte, die ‘Riesenhalle’ befindet sich in Baradla Domica. Die 3200 Meter lange Freiheits Grotte scheint den Baradlagrotten zu ähneln, sie ist aber weniger eindrucksvoll.

Wer im Nordosten von Ungarn Urlaub feiert, sollte sich dieses Urlaubserlebnis nicht entgehen lassen. Die Aggtelek Höhlen befinden sich etwa drei Stunden fahren von der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Wandern, Natur und Grotten

tropfsteinhohlen-aggtelek-ungarn-06

Ferienhaus Fecskefészek ist im Aggtelek Park

Ferienhäuser in Ungarn hat Ferienhäuser beim Aggtelek Nationalpark. Ferienhaus Fecskefészek liegt im Aggtelek Park. Nur 10 Minuten laufen von dem Eingang der Grotten.

Im Dorf Sály gibt es 4 Ferienhäuser: das Holland Ház, das Paraszt Palota, Bükkaranyos und Sály. Auch das Ferienhaus Diotörö ist nicht weit von Aggtelek.

Achten Sie besonders auf Ház Trabanttal und die Dekor Villa. Zwei angenehme Aufenthalte an einem schönen Ort.

Tiere

tropfsteinhohlen-aggtelek-ungarn-07

Fledermäuse im Überfluss

In der Untergrundwelt leben als 500 Tiersorten. So beispielsweise den ungarischen Blindenkäfer und die Blindengarnele. Von den 28 europäischen Fledermaus arten lassen sich 21 in den Grotten finden.

Rehe, Hirsche und Wildschweine bilden den Wildbestand. Aber auch Raubtiere wie der Wolf und der Luchs sind zurück. Neben diesen können Sie aber auch Erdhörnchen und Reptilien entdecken. Die Erdhörnchen sind die Nahrung des Kaiseradlers und des Habichts.

Reiche Pflanzenwelt

tropfsteinhohlen-aggtelek-ungarn-08

Wundersame Welt unter der Erde

In den Hohlräumen und Engen wachsen vielfältige Pflanzen aus den Karpaten und Alpen. Auch lassen sich hier sub-mediterrane und asiatische Arten finden.

Die wichtigste und am meisten gefährdete Pflanze ist eine heimische Pflanze: die Torna Golden Tropf. Aggtelek, und die ganze Region Tokaj und Eger im Nordosten von Ungarn, formen zusammen mit Bükk und den Zemplén facettenreiche Natur.

Wenn Sie unsere Website besuchen, stimmen Sie mit der Verwendung von Cookies ein. Mehr Informationen

Ferienhausreinigungarn.de verwendet Cookies, um Funktionen für Social Media, Werbung und zur Analyse unseres Webseitenverkehrs bereitzustellen. Wir teilen nur Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Partnern für Social Media, Werbung und Analyse. Diese Partner können diese Informationen mit anderen Informationen kombinieren, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie basierend auf Ihrer Nutzung ihrer Dienste gesammelt haben. Sie stimmen unseren Cookies zu, wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen.

schließen