Such & Buch Ihr Ferienhaus in Ungarn





Hajós liegt in Südost-Ungarn und scheint eine bedeutungslose Stadt. Doch es verdient Ihre Aufmerksamkeit, denn in Hajós finden Sie eine der längsten Kellerreihen Ungarns. Darüber hinaus besuchen Sie das wunderschön restaurierte erzbischöfliches Jagdschloss.

Das erzbischöfliches Jagdschloss von Hajós

Erzbischöfliches Jagdschloss hajós 01

Das erzbischöfliches Jagdschloss von Hajós

Graf Gabor Patachich, Erzbischof von Kalocsa, baute um 1740 eine erste Version des Jókai Jagdschloss’.

Im letzten Jahrhundert diente es als Waisenhaus und Kinderheim, aber in 2009/2010 wurde es zu seinem früheren Glanz wieder hergestellt.

Vor allem die bunten Szenen im Inneren wird Sie überraschen. Es ist wirklich ein Juwel in diesem rauen Hirtenland.

Barockdenkmäler in Hajós

Erzbischöfliches Jagdschloss hajós 02

Hajós hat jetzt ein prächtiges Museumschloss

Das wichtigste Barockdenkmal in Hajós ist natürlich die ehemaligen Erzbischöfliches Jagdschloss Jókai. Es erhielt seine neue Rolle als Museum Schloss im Herbst 2010.

  • Dieses Schloss ist eine “muss” während Ihres Urlaubs in Ungarn

Hajós (Hajosch auf Deutsch) war im Jahre 1722 die erste deutsche Siedlung in der bischöflichen Bereich, mit meist schwäbischen deutschen Siedlern.

Schwäbischen Region in Ungarn

Erzbischöfliches Jagdschloss hajós 03

Hajós ist eine Siedlung mit viel schwäbischen deutschen Einwohnern

Einer der Siedlern, Anna Maria Hall, nahm in 1726 eine Statue der Maria mit. Die Muttergottes soll während der beschwerlichen Reise etliche Wunder gewirkt haben.

Es steht immer noch in der Kirche von Hajós. Die Kirche wurde im Jahr 1794 von Papst Pius VI. offiziell zu einem Marienwallfahrtsort erklärt.

Hajós hat mehr als 1200 Weingüter. Hier kosten Sie die feurige, reifende Wein in den kühlen Kellern und wird jeden Fremden mit “Grüßgott” begrüßt.

Sint Urbanus

Erzbischöfliches Jagdschloss hajós 04

In Hajós finden Sie eine der längsten Kellerreihen Ungarns

Zehntausende von Menschen gedenken bei einem Weinfest in der letzten Mai-Wochenende St. Urban, dem Schutzpatron der Weinbauern und Winzer.

Die Besucher dieser berühmten Weinfest, wartet neben vielen offenen Weinkellern auch ein reichhaltiges kulturelles Programm.

Hajós-Baja ist ein relativ kleines Weinbaugebiet in Südungarn, mehr oder weniger am Rande der Puszta.

Das Hajós-Baja Weinareal

Erzbischöfliches Jagdschloss hajós 05

Das Jagdschloss von Hajós ist eine interessante Ausflug während Ihres Urlaubs in Ungarn

Der Bischof von Kalocsa erlaubte in dem 18. Jahrhundert deutschen Einwanderern in das Gebiet. Daran erinnern die deutschen Architektur, Pressen und Weinkeller.

Erzbischof Csáky zwang die ersten deutschen Siedler sich auch mit Weinanbau zu bemühen, denn er steckte ein Zehntel der Ernte.

Das Klima ist durchaus extrem heiß und trocken im Sommer, gefolgt von kalten Wintern.

Weißwein dominiert in diesem Bereich, vor allem der Cserszegi Fűszeres und kiralyleánkya. Die Rotweine sind vor allem Blaufränkisch, Zweigelt und, z.B. die Szekszárdi Kadarka.

Im Urlaub in der hügeligen Mecsek, knallen Sie nur über die Donau. Verbringen Sie einen Besuch in der Renaissance-Stadt Baja, und dieses etwas weiter liegendes erzbischöfliches Jagdschloss. Einen schönen Urlaubstag garantiert.

Menu

Wenn Sie unsere Website besuchen, stimmen Sie mit der Verwendung von Cookies ein. Mehr Informationen

Ferienhausreinigungarn.de verwendet Cookies, um Funktionen für Social Media, Werbung und zur Analyse unseres Webseitenverkehrs bereitzustellen. Wir teilen nur Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Partnern für Social Media, Werbung und Analyse. Diese Partner können diese Informationen mit anderen Informationen kombinieren, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie basierend auf Ihrer Nutzung ihrer Dienste gesammelt haben. Sie stimmen unseren Cookies zu, wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen.

schließen