Such & Buch Ihr Ferienhaus in Ungarn





Dunaföldvár liegt am rechten Ufer der Donau im Zentrum von Ungarn. Es liegt auf der Grenze von Römisch Pannonien und der Puszta. Die Stadt hat ein authentisches Zentrum voller spätbarocken Denkmäler, und am Ufer der Donau finden Sie ein kleines, aber feines Thermalbad.

Dunaföldvár ist das Tor zur Puszta

Dunaföldvár ungarn 01

Das Stadtemblem von Dunaföldvár

Von Dunaföldvár sind sowohl Budapest (90 km), der Plattensee und Städte wie Kecskemét und Pécs gut zu erreichen.

Die Stadt ist seit jeher das Bindeglied zwischen den Hügeln von Pannonien und der Großen Ungarischen Tiefebene (der Nagy Alföld) gewesen. Dies kam vor allem daher, dass hier lange Zeit die einzige Brücke über die Donau zwischen Budapest und das charmante Baja existierte.

Dunaföldvár besitzt eine Pracht an historischen Gebäuden. Es versprüht noch immer die Atmosphäre von alten, vergangenen Zeiten. Sie können die typischen Handwerkereien dieser Region in der vielen Werkstätten bewundern.

Die Dorfbewohner im Stromgebiet der Donau befassen sich schon Jahrhunderte lang mit dem Ackerbau. Der Angelsee außerhalb von Dunaföldvár ist ein beliebter Ort für Angler und Vogelliebhaber.

Historisches Zentrum

Dunaföldvár ungarn 02

Wasserski fahren über die Donau ist ein einmaliges Erlebnis

Das historische Zentrum vom lebendigen Dunaföldvár ist ein Fest für die Augen. Außerhalb des mittelalterlichen Zentrums wirkt Dunaföldvár mit seinen Kellern und Häusern mit großen Gärten wie ein Dorf.

Die Donau ist ein wichtiger Faktor im alltäglichen Leben der Stadt. Der Hafen wird vor allem für den Tourismus genutzt, beispielsweise zum Kanu fahren, Rudern und Wasserski fahren.

Vom Ufer der Donau haben Sie eine herrliche Panoramasicht über den Fluss.

Benediktinerabtei

Dunaföldvár ungarn 16

Gefängnismuseum in der Abtei

Dunaföldvár wurde zum ersten Mal 1009 in einem Dokument von König István erwähnt. Die Töpferwaren wurden hierbei auch genannt und der Name der Stadt erinnert noch immer daran.

König Béla III ließ 1135 eine Benediktinerabtei bauen. In der Abtei finden Sie nun ein Gefängnismuseum.

Strategisch gelegen

Dunaföldvár ungarn 04

Dunaföldvár ist eine internationale Handelsstadt

Die Hochzeiten von Dunaföldvár waren im 14. und 15. Jahrhundert. Der Übergang über die Donau war eine wichtige Handelsroute.

Dies führte zu einer international wichtigen Rolle für die Stadt, einem aufblühenden Marktleben, den Bau von Kirchen und einem Bevölkerungswachstum.

Aufgrund seiner zentralen Lage in Ungarn, hält die Stadt diese wichtige Rolle.

Die Burg

Dunaföldvár ungarn 05

Der viereckige Csokonay Turm ist der einzige Rest der Földvári Burg

Um den Übergang über die Donau zu beschützen, wurde eine Burg erbaut. Von der Brücke aus ist der Turm der viereckigen Burg zu sehen.

In diesem Turm können Sie nun ein Museum besuchen, welches über die Geschichte von Dunaföldvár erzählt.

Die Burg und die Fafaragó Galerie bilden das Zentrum des kulturellen Lebens. Hier können Sie Theatervorstellungen und Konzerte besuchen.

Es gibt Dauerausstellungen und temporäre Ausstellungen. Sie variieren von Kunst und Archäologie bis Literatur und Folklore.

Das Tor zur Puszta

Dunaföldvár ungarn 06

Die József Beszédes Brücke war lange die einzige Brücke über die Donau nach Budapest

Die Brücken der Stadt wurden zwischen 1928 und 1930 erbaut. Dies bedeutete einen beträchtlichen Fortschritt, da die Stadt nun den Handelsrouten in den Osten angeschlossen wurde.

Im Volksmund bekam Dunaföldvár den Namen ‘Das Tor zur Puszta’.

Die Donaubrücke wurde nach József Beszédes benannt. Beszédes hatte die Verantwortung für die Regulation des Wasserstandes des Plattensees, für die Befestigung der Ufer und das Trockenlegen der Sümpfe.

Strand

Dunaföldvár ungarn 07

Sonnenbaden am Donaustrand

Dunaföldvár liegt auf der Grenze der Mezoföld. Der Boden ist mürbe und hat einen hohen Humusgehalt, was für die Landwirtschaft von Bedeutung ist.

Die Stadt hat auch mineralienreiches Grundwasser. Tiefe Bohrungen 1966 brachten Oberflächenwasser von hoher Qualität ans Tageslicht, reich an Mineralien und 37 – 38 Grad warm, welches heute das Thermalbad an der Donau versorgt.

Wenige Städte am Ufer der Donau haben einen so langen und schönen Strand wie Dunaföldvár.

Thermalbad

Dunaföldvár ungarn 08

Die Kinder werden sich im Thermalbad sicherlich vergnügen

An diesem Ufer befindet sich auch das 2003 komplett renovierte Hallen thermalbad mit Außenschwimmbecken.

Das Wasser ist gut für die Behandlung von Rheuma, aber auch Menschen mit Muskelbeschwerden, gynäkologischen Problemen und Hautkrankheiten können hier behandelt werden.

In der Anlage finden Sie ein Thermalbad, ein Freibad und zwei kleinere Schwimmbecken für Kinder. Im Thermalbad haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Heilbad
  • Massage
  • Unterwassergymnastik
  • Massagedüsen
  • Schlammbäder

Sehenswürdigkeiten

Dunaföldvár ungarn 09

Die katholische Kirche

Die Sehenswürdigkeiten der Stadt sind spätbarocke Monumente: der Apothekenplatz, die Kirche im ehemaligen Franziskaner Kloster und das Schulgebäude.

Andere Gebäude, deren Betrachtung sich lohnt, sind die römisch-katholische Kirche, erbaut zwischen 1723 und 1729. Und die griechisch-orthodoxe Kirche im barocken Stil aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Das ehemalige Franziskaner Kloster und die Kirche von Sankt Anne wurden 1790 im Barockstil erbaut. Die Dekorationen und die üppigen Wandbilder und Ornamente stammen aus dem Barock.

Das Kloster wird momentan als Volksschule und Pfarrei genutzt. Sie können es nur nach Absprache besichtigen.

De Turkse toren

Dunaföldvár ungarn 10

Der Csonka Turm

Der stumpfe Turm, oder Csonka-torony, von Dunaföldvár ist eine markante Ecke der Stadt. Der rechteckige, 4 Etagen hohe Turm mit seinem pyramidischen Dach ist um 1500 im spätgotischen Stil erbaut worden.

Während Restaurationsmaßnahmen wurden Merkmale aus der Renaissance entdeckt. Der Turm wurde lange als Gefängnis genutzt, aber heute können Sie hier archäologische Funde und Waffen besichtigen.

Der Turm wurde zum ersten Mal 1543 in den Chroniken des türkischen Schriftstellers Sinan Csauz erwähnt. Die Burg blühte im 14. Jahrhundert auf, war aber während der osmanischen Zeit im 16. und 17 Jahrhundert unbewohnt.

Die Türken wurden 1686 durch die Habsburger aus Budapest verjagt und zerstörten auf ihrem Rückzug alle verlassenen Siedlungen und Burgen. Daher ist nun nur noch der Turm von dem übrig, was einmal das Földvári Kastély war.

Der Kuruc Aufstand

Dunaföldvár ungarn 11

Das Leben in Dunaföldvár wird schon seit Jahrhunderten stark durch die Donau bestimmt

Die Burg von Dunaföldvár spielte während des Kuruc Aufstandes von 1703 – 1711 eine wichtigte Rolle. Die Kuruc waren eine Gruppe bewaffneter, Anti-Habsburger Rebellen und existierten von 1671 bis 1711.

Es war das Jahr, in dem der Führer des Aufstandes, Ferenc Rákóczi II, der sich Prinz von Ungarn nannte, mit seinem Kuruc Heer in der Schlacht bei Trencin vernichtend geschlagen wurde.

Fische und Vögel beobachten

Dunaföldvár ungarn 12

Storche gibt’s in überfluss

Der künstliche Angelsee bei Dunaföldvár ist berühmt bei Vogelkundlern und seit 1957 geschütztes Gebiet.

Hier nisten viele Singvögel wie beispielsweise die Bartmeise, der Schilfrohrsänger und der Rohrsänger. Zudem treffen Sie hier den Zwergtaucher, das Teichhuhn und den Rohrdommel an.

Angler erfreuen sich ihr Herz vor allem im alten Seitenarm der Donau.

Der Vogelzug

Dunaföldvár ungarn 13

Der Löffler kommt im Herbst zur Futtersuche

Während des Vogelzugs verändert sich die Bevölkerung dieser Wasserwelt sehr. Große Gruppen graue Gänse und andere Gänsearten übernachten hier.

Tagsüber bevölkern die Wildenten, Krickenten und die Pfeifente die Mitte des Sees.

Im Herbst finden sich hier die Stelzvögel ein und genießen das üppige Angebot an Nahrung. Sie sehen dann den Löffler, den großen Reiher und den Seidenreiher.

Die Tiefe Alte Hügel

Dunaföldvár ungarn 14

Dunaföldvár blickt auf eine 4000 jährige Kultur und Natur zurück

Die Tiefe Alte Hügel (Alsó Öreghegy) liegen im Süden einer tiefen Kluft, welche Dunaföldvár zweiteilt.

Unter den Kreuzen (18. Jahrhundert), die die Kreuzigung Jesu darstellen, sehen Sie die roten prähistorischen Erdschichten des zusammengestürzten Hügels.

Archäologen haben hier Spuren einer 4000 Jahre alten Kultur gefunden.

Der heutige Calvarie war in der Bronzezeit eine Schanze und zu Zeiten der Römer stand hier ein Wachturm.

Genuss

Dunaföldvár ungarn 15

Willkommen!

Dunaföldvár bedeutet Genuss eines ruhigen Städtchens mit reichlich Möglichkeiten für eine Thermalbadkur, Angelausflüge in der Donau oder im Fischsee. Oder Wanderungen durch den Kiskunság Nationalpark und Radtouren.

Sie werden die gesunde Briese der Donauluft mit Freude einatmen. Die Einwohner dieser geruhsamen Stadt an der Donau halten ihre Werte und Traditionen in Ehre.

In Dunaföldvár können Sie sehr gut essen gehen, zum Beispiel im Turmrestaurant im Hinterhof des Schlosses. Achten Sie dann vor allem auch auf das hölzerne Turmtor. Das ist ein handgemachtes Kunstwerk des lokalen Holzkünstlers István Csepeli.

Das Donaustadt ist eine kleine Perle in Ungarn, nicht zu vergleichen großen Bruder Budapest natürlich. Sein Charme ist in vielen kleinen Highlights, die doch jeder sehenswert sind. Das, kombiniert mit dem Fluss und Natur, machen diese Stadt einem Genuss.

Menu

Wenn Sie unsere Website besuchen, stimmen Sie mit der Verwendung von Cookies ein. Mehr Informationen

Ferienhausreinigungarn.de verwendet Cookies, um Funktionen für Social Media, Werbung und zur Analyse unseres Webseitenverkehrs bereitzustellen. Wir teilen nur Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Partnern für Social Media, Werbung und Analyse. Diese Partner können diese Informationen mit anderen Informationen kombinieren, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie basierend auf Ihrer Nutzung ihrer Dienste gesammelt haben. Sie stimmen unseren Cookies zu, wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen.

schließen