Such & Buch Ihr Ferienhaus in Ungarn





Der Duna-ipoly Nationalpark liegt nordlich von Budapest im Donauknie. Das Donauknie ist eine der idyllischsten Orte in Ungarn.

Naturschutzgebiet im Donauknie

duna ipoly nationalpark 01

Sümpfen, Teiche und Flüsse in Duna-Ipoly

Der Duna-Ipoly Nationalpark wurde im Jahre 1997 errichtet. Er liegt nördlich von Budapest. Das 60.134 Hektar große Gebiet liegt an beiden Seiten der Donau nahe der Orte Esztergom und Visegrád im Donauknie.

Es ist eine Brutstätte für Vögel und es lebt hier Wild.

Malerische Landschaft

duna ipoly nationalpark 02

Aussicht auf die Hügel von Börzsöny und Pilis

Der Duna-Ipoly Nationalpark beginnt dort, wo einer der größten Flüsse Europas in den Süden abbiegt: die Donau.

An der Westseite des Parks befinden sich die Pilis Berge und charmante Städte wie Szentendre und Esztergom. An der Ostseite befinden sich die Hügel von Börzsöny und die Stadt Vác. Insgesamt ein sehr malerischer Anblick.

Wanderungen

duna ipoly nationalpark 03

Aktivität genug in Duna-Ipoly

An beide Seiten des Donaus machen Sie schöne Wanderungen und Spaziergänge im Duna-Ipoly Nationalpark.

Zum Beispiel:

  • Von Királyrét über die Nagy Hideg Hegy (Große Kalte Hügel) nach Csóványos und zurück nach Királyrét (22 km).
  • Von Pilisszentlászló zu den Burg in Visegrád (12 km).

Vulkanisch

duna ipoly nationalpark 04

Duna-Ipoly ist üppig grün und wässrig

Die Hügel von Börzsöny und Visegrád sind vulkanischen Ursprungs, was für schöne Landschaften sorgt. Der Vulkan bei Börzsöny muss einen Durchmesser von 15 km gehabt haben, bei einer Höhe von 3000 Metern.

Die Hügel bei Visegrád sind im Laufe der Jahrtausende durch die Donau in zwei Teile gespalten worden. Dadurch wurde der Szent Mihály Hügel vom Rest vom Duna-Ipoly Park getrennt.

Zwei Flüsse

duna ipoly nationalpark 05

Die Natur geniessen im Duna-Ipoly Nationalpark

Die Ipoly, mit Namensgeber diesem Nationalparks, mündet bei Szob in die Donau.

Die kontinuierlichen Veränderungen des Wasserpegels sorgen für eine spannende Flora und Fauna. Vor allem auf den kleinen Inseln in der Donau, die bei niedrigem Wasserstand trocken sind.

Die Duna und die Ipoly bilden gemeinsam die Lebensader des Duna-Ipoly Nationalparks. Sie können hier viele interessante Tiere und Pflanzen entdecken, wie  grundsätzlich überall in der faszinierenden Natur des Donauknies.

Schöne Augenblicke im Duna-Ipoly Nationalpark

duna ipoly nationalpark 06

Das Duna-Ipoly Nationalpark bedeutet auch aktivem Urlaub

Neben den Städten Esztergom, Visegrád und Szentendre hat das Duna-Ipoly Nationalpark noch mehr zu bieten. Sie können eine herrliche Zugfahrt entlang der West-ufer der Donau unternehmen.

Andere Aktivitäten:

  • Wandern und Radfahren entlang der Donau.
  • Nur 60 km vom pulsierendem Budapest.
  • Das Freilichtmuseum Skanzen.
  • Das Marzipanmuseum in Szentendre.
  • Die Kirche im Dorf Nagybörzsöny aus dem 13. Jahrhundert. Die Szent István Kirche stammt aus der Zeit der Arpád Dynastie und ist eine der schönsten Bergkirchen der Region.
  • Das Börzsöny Museum in Szob.

Dieses einzigartige Stück Ungarn gibt dem Urlauber eine Überlastung der Möglichkeiten. Sowohl für einen Natur, als Kultur-Urlaub sitzen Sie hier vor Ort. Die Möglichkeiten sind endlos mit faszinierenden Städten und große Naturschutzgebiete.

Wenn Sie unsere Website besuchen, stimmen Sie mit der Verwendung von Cookies ein. Mehr Informationen

Ferienhausreinigungarn.de verwendet Cookies, um Funktionen für Social Media, Werbung und zur Analyse unseres Webseitenverkehrs bereitzustellen. Wir teilen nur Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Partnern für Social Media, Werbung und Analyse. Diese Partner können diese Informationen mit anderen Informationen kombinieren, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie basierend auf Ihrer Nutzung ihrer Dienste gesammelt haben. Sie stimmen unseren Cookies zu, wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen.

schließen